Deutschen Meistertitel geholt und für die WM qualifiziert!

Sven und Marcel Paufler haben bei den Deutschen Meisterschaften im Kanu-Marathon in Kassel ihren dritten Deutschen Meistertitel in Folge geholt!! Seit drei Jahren starten die Brüder aus Bremen nun schon in der Herren Leistungsklasse und seit einem Jahr mit Unterstützung unserer Kanzlei. Denn wir unterstützen Menschen, die noch etwas vorhaben.  Und die Qualifikation zur WM im September haben sich die Ausnahmesportler mit dem Gewinn der DM jetzt gesichert. Wir gratulieren!


Schon die Startphase des Rennens um die DM gestaltete sich nervenaufreibend: Bereits nach den ersten 500 Metern wurden mehrere Boote von einer weit über die Fulda reichenden Angelschnur behindert, woraufhin sich die Jury kurz vor dem Erreichen der ersten Wende für einen Neustart entschied. Um dennoch im Zeitplan zu bleiben, wurde die ursprünglich 32,1 Kilometer lange Wettkampfstrecke um eine Runde verkürzt, sodass „nur noch“ fünf Runden und vier Portagen zu bewältigen waren.

Sven und Marcel blieben dabei in der ersten Runde in der Spitzengruppe, erhöhten dann aber das Tempo. Im Folgenden mussten sowohl das erste Boot aus Cottbus, in der ersten Portage dann auch der britische Kajakzweier, abreißen lassen. Die beiden Bremer hielten das Tempo hoch, sodass sie den Vorsprung ausbauen konnten und mit einer Zeit von 1:41:57.57 Stunden dreieinhalb Minuten vor der britischen Konkurrenz ins Ziel kamen. Den dritten Platz belegten Thomas Kittner und Klaus Gieres (ebenfalls für die KRG Bremen), drittes deutsches Boot wurden Daniel Berger und Eric Trocha vom ESV Cottbus.

Mit diesem Erfolg ist der Grundstein für den Saisonhöhepunkt gelegt: Die Qualifikation für die Weltmeisterschaften in Vila Verde/Portugal (03.-09. September 2018) ist geschafft!