consensus-rasch-steuerberater-unternehmensberatung

Für Menschen, die noch etwas vorhaben

Presseartikel aus dem WESER-EMS MANAGER 05/15
Traditionelle Adresse, moderne Philosophie: Seit 31 Jahren residiert die Consensus Steuerberatungsgesellschaft in der Bremer Contrescarpe, in einer Altbauvilla an den historischen Wallanlagen der Innenstadt. Und bietet mehr als reine Jahresabschlüsse: Unternehmensberatung, Wirtschaftsmediation und Steuerstrafverteidigung.

„Wir wollen unsere Mandanten in ihrer unternehmerischen Entwicklung begleiten. Wir suchen die Macher, Menschen, die gestalten wollen“, so Steuerberater Peter Rasch, Gesellschafter und Geschäftsführer von Consensus. Die Jahresabschlüsse sind frei von Zahlenfriedhöfen, werden für jeden Kunden grafisch aufbereitet – inklusive einer Beratung, die Kunden im Wachstum begleitet. Schon im Voraus überlegt das Team um Peter Rasch, wie Prozesse im Unternehmen optimiert werden können. Auf Wunsch kommt der Berater auch mehrmals im Jahr ins Unternehmen. Branchen und Marktanalysen bieten zudem Überblick über Mitbewerber. Und falls mit den Zahlen mal etwas nicht stimmen sollte, meldet sich die Steuerberatung eigenständig und frühzeitig – „niemand muss vor dem Jahresabschluss mit Bauchschmerzen zu uns kommen“, so Rasch, der jeden Jahresabschluss persönlich prüft.

Der umfassende Blick auf die Belange des Mandanten ist Herzensangelegenheit. Ein Blick, der sich aus einer Leidenschaft von Rasch entwickelte: Der Mediation. Mit der Consensus-Tochter, der Wirtschaftsmediation Bremen GmbH, vermittelt Rasch bei Problemen im Unternehmen, innerhalb von Abteilungen oder bei Konflikten in der Unternehmensnachfolge. „Bei der Mediation geht es darum, gezielt die Bedürfnisse aller Parteien einzugehen – das wirkt sich auf unsere Steuerberatung aus, wir schauen anders, genauer und umfassender hin“, so der 51-jährige. Neben der Steuerberatung, Unternehmensberatung und Mediation verteidigen Rasch und seine 14 Mitarbeiter Mandanten auch vor dem Finanzgericht – bei Grundsatzentscheidungen auch bis zum Bundesfinanzhof. „Wir verhelfen Mandanten zu ihrem Recht, haben bisher noch kein Verfahren verloren.“

Digitalisierte Steuerkanzlei
Mehr als der Standard – das ist Leitspruch bei Consensus. Aus diesem Grund erhalten alle Mitarbeiter doppelt so viele Fortbildungsstunden pro Jahr wie vorgeschrieben, denn „Wissen ist Kapital”. Zudem lässt sich Rasch vom Deutschen Steuerberaterverband bis April 2016 mit dem „DStVQualitätssiegel“ zertifizieren, ein Standard, den bisher nur ein Prozent aller Kanzleien bisher erreicht haben. Damit macht sich Consensus auch fit für die digitalisierte Steuerkanzlei, oder wie Rasch es ausdrückt, „immer einen Schritt voraus!“.

Zum Artikel im WESER-EMS MANAGER 05/15 »

Quelle: WESER-EMS MANAGER 05/15